Welcome

  Startseite
  Über...
  Archiv
  300 Fragen
  Fiff
  T.B.
  pics
  Meine Mädels
  >>Witzig<<
  Männer-/Frauensprache
  Zitate
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Miris Blog
   Kathis blog
   Friedes Blog
   Hanna G. süßer Blog
   joajoa kaddis Hp^^



http://myblog.de/hundert60cm

Gratis bloggen bei
myblog.de





hier son paar zitate aus meina alten klasse:

Kraforst: „Ungenügend“ kommt ja wirklich sehr selten mal vor!
Rouven: Hä, was?

Von Horn: Ja, Lars, du bist so ’n Fall…
Steffi: …Für die Klapse!

Kraforst: Was brauchen wir als erstes in einer Stadt?
Klasse: ???
Kraforst: Ja, guckt doch mal aus dem Fenster!
Burcu: Straßenlaternen?!?

Bernadette: Was war zu erst da? Das Huhn oder die Henne?

Maria: Wir haben mal so im Freundeskreis diskutiert…
Burcu: Jaja; mit Camille!
Scheipers(darauf etwas später): Nach der Diskusionsrunde von Maria am Kamin…

Scheipers: Ihr soltet den Respekt vor den Dichtern ein bisschen
zurückschrauben!
Malte: Jo, Brecht, du alte Sau!

Stefan: Herr Scheipers, guck mal!

Stindl: They saw many childs!

Rouven: Ich bin König Triton; Man!

Stindl: Bernadette, your book is at home?!?
Bernadette: Of course!

Von Horn: Jetzt frag ich mich; ist das ein Ding-Dong?!?

Maron: Man, Bernadette, bist du heute wieder fett!

Bernadette: Herr Maron, kennen sie „one night in Paris“?
Maron: Nee!
(Steffi lacht)
Maron(zu Steffi): Wieso, spielst du da mit?

Claudia (und Maria): Wir haben ne Frage!
Gerstendorf: Lasst mich doch mal in Ruhe!

Maron: Lars der Loser!

Schröder: Die evangelischen Relilehrer laufen immer besoffen durch die
Altstadt!

Stindl: Philipp, du bist gestern nach Hause gegangen; bei wem hast du dich
abgemeldet?
Philipp: Bei Niemand!
Stindl: Bei Herrn Niemann!?!
Merkel: Was ist ein Buchsbaum?
Philipp: Ein Baum!

Kathrin: Hallo, Herr Schädi!
Schäder: Hallo Mausi!

Philipp: Frau Merkel, können sie uns unsere Noten sagen?
Merkel: Nö; ihr könnt nach der Stunde zu mir kommen…
Philipp: Dann haben wir aber keine Zeit mehr!
Merkel: Ja, dann halt nicht! Ah, Julia, du hast noch eine Frage!?
Julia: Ja; können sie uns vielleicht unsere Noten sagen?

Philipp: Müssen wir später mal Leistungskurse wählen?

Merkel: Claudia, stöhn nicht so!
Rouven: Das sag ich ihr auch jeden Abend!
Malte: Bah! Bist du niveaulos!

Maron: Doof, dööfer, Philipp!

Maron: Was sind denn das für Blasinstrumente?
Malte: Tromete!
Matthias: Saxolophon!

Maron: Weißt du, warum du jetzt einen Zug an die Tafel malen musstest?
Rouven: Weil sie das gesagt haben?!?
Maron: Nee; weil der für dich abgefahren ist!

Behrens: Im Februar gibt es nur eine Theatervorstellung: Am 6. März!

Maron(zu Katrin): Du bist verknallt in mich, stimmt’s?!?

Kraforst: Da kann ich mich ja Selbstzuordnung!



und ncoh mehr:



Schüler- und Lehrerzitate (Klasse 10d/ 2. Halbjahr)


Malte: Wir können nix und sind gut gelaunt!

Schönenberg: Wer ist euer Klassenlehrer?
Judith: Frau Stindl-Schoenemann!
Schönenberg (guckt genervt): Naja…ok…

Behrens: Schreibt zu Freitag einen Text über eine Unterrichtsstunde!
Rouven: Die ganze Stunde oder nur das, was ich mitkriege?

Miri: Frau Merkel, können wir den Fernseher ein Stück zur Seite schieben?
Rouven: Können wir den Fernseher nicht anmachen?

Merkel: Wie lang ist der Steigungswinkel?

Merkel: Hey, Rouven! Nicht stören!
Rouven: Was? Nicht sterben???

Gerstendorf: Seit wann gibt es NRW?
Philipp: Seit 1990!

Rouven: Mario ist ja auch so’n kleiner Rebellist!

Jule: Darf ich mal eben meine Blume wässern?
Merkel: Ja klar! Hast du heute Geburtstag?
Judith: Nee, Malte hat ihr nen Heiratsantrag gemacht!
Merkel: Was???
Malte: Och nichts. Judith hat schon wieder was ausgeplaudert, find ich nicht gut!

Kraforst: Ihr seid ja schon intelligent!

Rouven: He was blamed to be a murderer!
Stindl-Schoenemann: He was blamed for!!!
Rouven: He was blamed for to be a murderer!

Philipp: Ja, er wollte ja noch nach Miriam!

Kraforst: Die Kinder sind dann etwas tot!

Von Horn: Ah, hier haben wir was Einfaches. Das kann sogar ich!

Judith: Hey Philipp, wem schenkst du ne Rose?
Philipp : Deiner Mutter !
Judith : Oh nee, bist du jetzt öfters bei uns ?

Stindl-Schoenemann: Was heißt denn venture?
Klasse: ???
Stindl-Schoenemann: Aber ihr kennt doch das Wort adventure!
Matthias: Adventure heißt Abenteuer. Dann heißt venture wohl teuer!

Merkel: Dann kommt Trigonometrie dran!
Malte: Das ist Grammatik, hab ich Recht?

Merkel: Matthias, bist du schlecht erzogen?!?

Behrens: Leit-ung, Leit-figur, Leit-fähigkeit…
Rouven: Leit-enschaft!

Pratke: Welche Elektronen verbinden sich denn?
Rouven: Die die am nächsten neben einander sind!
Pratke: Quatsch! Claudia, welche Elektronen verbinden sich? Sag mal!
Claudia: Ja die freistehenden Elektronen!
Pratke: Genau richtig! Hey Philipp, hör doch mal zu! Welche Elektronen verbinden sich???
Philipp: Ja, immer zwei!

Gerstendorf: Blau- und Blodäugig…

Merkel: Der Draht wiegt nur 1 cm^3

Lars: Ne Motette is ne schwule Motte!

Rouven (zu Claudia) : Schneehase!!!

Behrens : Ne schöne Frau muss magersüchtig sein. Aber was braucht ein schöner Mann?
Malte: Dreadlocks!!!

Gerstendorf: Ich hab für euch n paar Zettel aus diesem Buch kopiert!
Bernadette: Nein!!!

Lars: It’s my favorite book! I wrote it ten times!

Behrens: S/M heißt Schriftlich/Mündlich!
Malte: Ja, is klar! Was heißt es sonst?!?

Felix: Ist das jetzt generell oder gilt das nur hier?
Behrens: Das gilt jetzt generell für hier!

Behrens: Rouven, ist das eine Meldung?
Rouven: Nein, ich hab nur bei Malte in den Haaren rumgespielt!




Master M.’s Musikunterricht


Maron: So Leute, wer von euch will nen Tadel?
Philipp: Ich!

Maron (zu Judith): Hör mal auf zu fressen. Du wirst immer fetter!

Katrin: In ihrem Tee ist nur Zuckerwasser!
Maron: Quatsch, das ist Wodka!

Bernadette: Heute ist ein schöner Tag. Miri ist nicht da!
Maron: Dann können wir ja endlich vernünftigen Unterricht machen!

Maron: Stefanie Augstein!
Steffi: Was ist mit mir?
Maron: Du fehlst!

Maron: Blöd, blöder, Philipp, Anna!

Maron: Was ist denn ein Virginal?
Matthias: Iiiiiiiihhhhh!

Maron: In welchem Instrument ist die Melodie?
Ela: Pauke!

Maron: Wie hört sich das denn an?
Malte: Wie ne Frühlingswiese im Winter!

Maron: N Choral ist n Lied aus der Kirche. Z.B. Großer Klotz wir hobeln dich!

Maron: Welches Instrument kann denn Akkorde spielen?
Ela: Pauke!
Maron: Ja. Und ne Triangel auch!

Bernadette: Herr Maron ist doch auch nur ein Mann!
Maron: Woher willst du das wissen?

Bernadette: Wir machen ein Fotoshooting mit ihnen!
Maron: Ne Stange in die Mitte; und ich kann loslegen!

Maron: Schneesturm im Sommer? Wir sind doch nicht in Holland!

Maron: Es spielen nicht nur Streicher!
Bernadette: Es spielt auch ne Geige!
Maron: Ja, richtig Katrin!

Matthias: A fucking normal piano!
Maron: Weißt du eigentlich, was ficken bedeutet?
Matthias: Ja klar! Da fliegt die Biiieeene zu der Bluuuume…

Maron(zu Bernadette): Du kriegst gleich nen riesen Schmatzer auf deine fette Nase!
Stefan: Jetzt ist mir schlecht!

Maron: Welche Streicher gehören zu einem Streichquartett?
Malte: Chembalo, Klavier und Blockflöte!

Bernadette: Was für n Trottel versucht denn da wieder ne Durchsage zu machen?
Maron: Herr Nassenstein!

Maron: Was für Adjektive fallen euch zu dieser Musik ein?
Bernadette: Groß!

Maron: Rouven, Schnautze!
Rouven: Meint der mich?
Maron: Ja, du mein Sohn!

Maron: Guckt mal aus dem Fenster! Da kam gerade n 5Klässler runtergeflogen!

Maron: Kathrin, spuck sofort das Brot wieder aus!
Kathrin: Ja wohin denn? Auf den Boden?
Maron: Nee, bei Steffi in die Haare!

Katrin: Philipp macht auch viel Sport!
Maron: Der sieht ja auch richtig gut aus!

Maron: Wenn ich nach Schönheit gehen würde, würde ich euch nicht mehr angucken!

(Malte wird der Blinddarm entfernt)
Maron: Stellt euch mal vor, die verwechseln Malte und den Blinddarm. Dann liegt da ein Wurm im Bett und die Ärzte sagen dann: Der sagt gar nichts! Stellt euch mal vor, n Blinddarm mit Dreadlocks!

Maron: Ihr seid ne nette Klasse. Auch wenn Frau Stindl-Dingsda immer versucht, mir was anderes einzureden!

Maron(zu Rouven): Hör mal auf zu fressen!
Rouven: Ich wollte Malte das nur zeigen!

Maron(spielt einen Ebm Major7 Akkord): … sehr schwebender Eindruck… also wenn die Leiche dann noch mal hochguckt, dann wird dieser Akkord gerne benutzt!

Maron(zu Bernadette): Was ist los? Hab ich nen Popel in der Nase?
Bernadette: Nee, dann würd ich das doch nicht Ilka sagen!
Maron: Wer weiß, vielleicht steht sie ja dadrauf!


Zitate 11. Klasse

Naßenstein: Schulleiter
Kaufmann: männlich, Reli und Geschichte
Gomell: weiblich, Latein
Makus: w, Philo
Steger: w, Chemie
Krause: w, Mathe, Sport
Reinhart: w, Kunst
Faber: m: Physik
Neuhaus: m, Englisch
Hoth-Blattmann: w. Französisch
Krüssmann: m, Deutsch


Schüler (7. Klasse): Herr Kaufmann, Ihr Hosenstall ist offen.
Kaufmann: Keine Sorge, das Monster schläft noch.

Frau Makus: Wo kommt ihr denn her Sascha und Felix?
Felix: Von der Toilette.
Frau Makus: Was habt ihr denn da so lange gemacht?
Felix: Was man halt so auf der Toilette macht…
Frau Makus: Da kann man aber vieles machen

Makus: (Felix ist gestern im Sonnenstudio gewesen)
Wir lesen mit verteilten Rollen. Felix, du ließt den Neger

Bernadette: Herr Faber, können Sie das Stratoskop einmal ausstellen?
Faber: Das ist ein Stroboskop

Krüssmann: Wer hat Eier zu Hause?
Bernadette. Ich hab hundert
Krüssmann: Was? Deine Oma?

Dario: Wo fahren Sie hin?
Makus: In den Süden
Schröder: Ich dachte schon Skifahren.
Makus: Um Gottes Willen…NEIN!

Neuhaus: Ich bin ja ganz unglücklich…seid gestern Nacht.

Gomell: Was sagt uns der Satz: „Ich kehre unmenschlicher zurück,
wenn ich unter Menschen gewesen bin“
Richard: Dass wir uns jetzt lieber alle trennen sollten, um nach Hause zu gehen?

Maria S.: Es ist immer Untergangsstimmung bei Sonnenuntergang…ähh…bei Sonnenfinsternis.

Kaufmann: Wie konnte man der Blutrache entgehen?
Laura: Selbstmord?

Kaufmann: Hanns, was haben sie mit Ihren Haaren gemacht?
Hanns: Ich hatte kein Gel mehr.
Kaufmann: Sieht aber gut aus…bei MÄNNERN ist Natur ja besser.

Dario: Herr Kaufmann, dürfen wir Ihren Overheadprojektor benutzen?
Judith: Zieh mal deine Hose höher.
Dario: Macht mich nich blöd an.
Lars: Dario trauert, er hat seine Hose auf Halbmast.

Kaufmann: Danja Sie gucken mich an, als ob Sie mich auffressen wollten.
Lars: Mit Zwiebeln…oder Tunfisch.
Kaufmann: Mit allem anderen, aber nich mit Tunfisch…dagegen bin ich allergisch.

Faber: Dario, lenken Sie mir die Damen nicht ab.
Dario: lecken???

Steffi: Könnt ihr euer Brot mal woanders essen, als unter meinem Tisch?

Faber: Wie macht man einen Vibrationsalarm?
Maike: Infrarot?
Faber: Das würde dann aber sehr heiß werden…
Stefan: Ich ruf mal eben an…das Wasser heiß machen.

Miri: Wenn Ilka sich verbiegt sieht das aus wie’n Baum.

Neuhaus(Englischlehrer): Felix, pack die Sachen weg.
Felix: Das ist aber Physik.

Dario(zu Makus): Heute gibt es vielleicht viele Trendfotzen

Krause: Miriam, Stefanie, legt ihr mal bitte eure Urlaubskataloge weg.
Ihr könnt das doch nicht in der Mathestunde planen.

Kaufmann: Gülhan als meine Frau hat ein Verhältnis mit dem Matthias.

Miri: Die hat nen Hüftschwung, als würde sie Bäume fällen wollen.

Kaufmann: Wo die Liebe ist, ist auch ein Gebüsch.

Neuhaus: Was sind vier Beine und ein Arm?
Claudia: Nen Affe?
Neuhaus: Ein Pitbull auf’m Kinderspielplatz

Faber: Andre, ich habe eine sehr Freundliche Mail von Ihrer Mutter bekommen.
Andre: Sie war sauer wegen einem Missverständnis im Praktikum.
Faber: Aber das geht doch auch freundlicher.
Andre: Sie arbeitet in Büro und schreibt Mahnungen.

Marius: Ich habe mein Praktikum in Schwelm bei der VRR gemacht.
Hoth-Blattmann: Da musste ich immer Strafe bezahlen,
wenn meine Kinder kein Ticket hatten.

Makus(zu Scholz): Ja, Sascha
Scholz: Also das ist dann…
(Sascha schläft)

Gomell: Robin, hör mal auf die Papierschwalben zu falten.

Kaufmann: Man konnte keine Schwangerschaft feststellen…oder andere Krankheiten.

Lasse: Was sagt die 0 zur 8?
Faber:?
Lasse: Schicker Gürtel

Miri: Was steht da? Dinger?
Kathi: Drogen
Kaufmann: Dünger

Hoth-Blattmann: Ich bin naiv gutmütig. Ich habe auch mein Auto nie abgeschlossen, bis es geklaut wurde.

Kaufmann: Wer wurde auf dem Scheiterhaufen verbrannt?
Laura: Caesar???

Kaufmann: Also Schlägereien mag ich nicht so gerne.
Marian: Das ist seine australische Mentalität
Felix St.: Gar nich, der hat mich geschlagen.
(Felix St. war ½ Jahr in Australien)

Faber: Wir rodeln die Hypotenuse herunter.

Kaufmann: Es wäre echt töfte, wenn sie alle pünktlich da wären.

Krause beim Schwimmunterricht/Kraulen)
Olga mach den Kopf runter, du bist hier nicht die Queen von England.

Makus: Was machst du denn da?
Dario: Hä? was?
Makus: (guckt) Achso! Nee, ich dachte du machst da Hausaufgaben für eine Fremdsprache.
Dario: Also mit Fremdsprachen kann ich Ihnen wirklich nich weiterhelfen.

Gomell(Latein): Mama heißt Brust
Felix St.: Und was heißt dann Papa?

Kaufmann: indibiduell

Kaufmann: grundzipiell

Kaufmann: Herr Kraßfuß (eigentlich Krahforst) hat gesagt…

Reinhart: Hast du noch eine Frage Maria- Gratschia (eigentlich Grazia)

Stegerzu Maria Deb.) Du hast mich angesteckt.

Neuhaus: Wer würde seine Sachen ausziehen, wenn Weihnachtsfeier ist?
Felix: Vielleicht bei Herrn Naßenstein zum Geburtstag…

Gomell: Habt ihr die Epigramme von Marzial bei Herrn Malmsheimer schon gemacht?
Malte: Also wir haben nur die schwierigen gemacht…am besten nehmen Sie dann die anderen.

Gomell: Früher wurden Zahnimplantate aus Elfenbein gemacht.
Stefan: Sie haben da so was im Mund…mit Elefanten dran.

Gomell: Die Stilmittel müssten euch doch praktisch ins Gesicht springen.
Richard: Ja, aber die Übersetzung nicht.

Kaufmann: Ein Beispiel für ein bewegliches Grundstück ist die nordostfriesische Wanderdüne
Klasse:???
Kaufmann: Nein…ein Scherz

Neuhaus: What do we see?
Felix: stripping people…
Neuhaus:???
Felix: half naked men?

Naßenstein: Können die Damen vielleicht woanders parken?
Nicht, dass sich die ganzen Herren hier gleich in
Flur versammeln.

Kaufmann: Jetzt habe ich es doch anders gemacht…scheiß egal.

Hoth-Blattmann: Ich bin auf einem Auge halbblind, deshalb fahre ich auch
abenteuerlich Auto.

Marian: (wirft Stift)
Kaufmann: Keine Toten im Religionsunterricht.
Marian: Nee…nur Halbtote.

Neuhaus: Was hört Yvonne, wenn sie auf den Danceflor geht?
Ulli: Usher
Neuhaus: Was ist das? Eine neue Musikrichtung?

Krause: Wer redet denn hier?
Kathi: ( lacht)
Krause: Ich spring hier gleich durchs Fenster…

Kaufmann: Nicht desto weniger trotz…

Maria: Mrs. Stindl-Schönemann said…
Neuhaus: Iiiiii…Maria lässt uns etwas aus dem Jenseits übermitteln.

Krause: Was ist ein Koeffizient?
Felix: Irgendwas mit Quadrat?

Makus: In der Höhle
Felix und Sascha: In der Hölle???

Kaufmann(zu Marian und Stefan): Marian und Christan…seid…seid…seid nicht so laut.

Steger(zu Hanns): Georg, du weiß es?

Steger(zu Hanns): Johannes???

Krause: Was machst du da Claudia?
Claudia: malen!!!


Gomell: Das nächste mal schreibe ich auf das Arbeitsblatt für die Klausur:
Übersetze und mache dabei KEINE Fehler.

Kaufmann: Das ist dann relativ billiger…

Kaufmann: Wer den Lehrer eine Grube gräbt, sollte Schutzzulage beantragen.
Klasse: ???

Gomell: Kacken das ist eine Not, wer nicht kacken kann ist tot.
Malte: Wer hat das denn gesagt?
Gomell: Mein Vater

Kaufmann: Der eigentliche Knacke-Punkt ist…

Schüler x nach der Stunde: Danke für das Geräusch…


das warn ncoh zeiten^^ also wer mal n paar neue zitate hat kannse mir ja schicken!! ich bin imma zu faul um die aufzuschreiben^^



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung